Das war der ...Tag der Betriebe

(...) Über 25 Jahre Blechblos‘n... ...das heißt über 25 Jahre Bühnen- und Partyerfahrung. 7 Mann mit zig Instrumenten, die für jeden Spass zu haben sind und keine Gelegenheit auslassen, nochmal einen Höhepunkt drauf zu setzen. Unser Repertoire wird von Veranstaltern und unseren Fans gleichermaßen als schier unerschöpflich bezeichnet und reicht vom traditionell bayrischen Einmarsch über alle Facetten der Unterhaltungs- und Partymusik bis hin zu Rockklassikern und aktuellen Charthits. Spätestens wenn unsere Saiten- und Rhythmus-Section in Aktion tritt, ergänzt mit fetzig-knalligen Bläsern (inklusive unserem einzigartigen Multiphon „Blechblos’n”), darüber der kraftvolle, mehrstimmige Gesang, dann merkt jeder, dass wir nicht einfach nur eine „Blaskapelle“ sind, sondern die frechste, urigste und vielseitigste Band, welche das schöne Bayernland in den letzten 25 Jahren hervorgebracht hat. Abgerundet durch die humorvolle Moderation, gespickt mit wahnwitzigen Showelementen verbreiten wir absolute Hochstimmung und ausgelassene Lebensfreude – garantiert. Wenn die die Blechblos’n-Party so richtig losgeht, wird der Saal oder das Zelt zum wahren Hexenkessel! (...)

... so beschreibt sich die "Blechblos'n" auf ihrer Homepage selbst, und was das in "Reality" bedeutet, haben wir am "Tag der Betriebe" in Velden erlebt. Die Bandbreite der Blechblos'n ist wirklich gigantisch - von Helene Fischer's "Atemlos" über "Hulapalu" von Andreas Gabalier bis AC/DC, vom "Böhmischen Traum" bis zum "Land Tirol", vom "Fliegerlied" bis zum aktuellen Kult-Hit "Waunst amoi nu so ham kummst von Seiler und Speer. Liebe Blechblos'n - das hobt's echt guad gmachd - vielen Dank für einen fantastischen Abend. Bis zum nächsten Mal in Velden an der Vils! :-)