19. Veldener Volksfest vom 31.05.-08.06.1980

DIE FAKTEN

Festwirt: Fam. Waldinger

Festbräu: Hans Stammler

1. Bürgermeister: Josef Kerscher

Schirmherr: Landrat Hans Geiselbrechtinger

FESTPROGRAMM

Leider liegt das Festprogramm aus dem Jahr 1980 nicht vor. Die nachfolgenden Informationen sind der regionalen Presse entnommen.

Morgen Auftakt zum Veldener Volksfest

Offizielle Eröffnung am Samstag – Am Montag spielt die Band Ambros Seelos im Festzelt bei freiem Eintritt

Velden. Zwar ist es noch nicht das eigentliche 19. Veldener Volksfest am Freitagabend im Festzelt. Aber gefeiert wird mit den Baxer Schützen trotzdem (ab 19 Uhr Festabend mit den “Heldensteiner Musikanten”, den Rembeck-Dirndln und Heimathumorist Fritz Winter, der durch das Programm führt).

Offiziell los geht’s am Samstag um 16 Uhr mit dem großen Festauszug vom Rathaus zum Festplatz, diesmal mit den Schützen und sämtlichen Ortsvereinen, einem Pferdegespann mit Reitern und der Jugendkapelle Velden. Danach wird das 19. Veldener Volksfest, das unter der Schirmherrschaft von Landrat Hans Geiselbrechtinger steht, eröffnet und dann kann der volle Wies’nbetrieb anlaufen. Schon am ersten Volksfestabend ist mit Massenbetrieb zu rechnen – die Beliebtheit des Veldener Volksfestes, die Stimmung und nicht zuletzt das gute Festbier der Brauerei Stammler sind attraktiv genug, Volksfestfreunde von nah und fern zu einem Besuch zu bewegen.
Knüller der nächsten Woche, vielleicht des ganzen Volksfestes, ist am Montag das Auftreten der international bekannten und beliebten Show-Band Ambros Seelos, der im Festzelt spielt. Dazu ist der Eintritt frei!

Festwirt: Familie Waldinger
Schirmherr: Landrat Hans Geiselbrechtinger

Quelle: Volksfest-Archiv Markt Velden

GRUSSWORTE

Festgruß des Bürgermeisters

Zum 19. Male veranstaltet der Markt Velden sein traditionelles, weit über die engeren Heimatgrenzen hinaus bekanntgewordenes Volksfest. Neben einem mit großer Umsicht ausgewählten Vergnügungspark wird ein reichhaltiges Programm für Unterhaltung und Entspannung sorgen. So hat der Markt zusammen mit der Festwirtsfamilie Waldinger, der Veldener Geschäftswelt und den Schaustellern alles getan, um den Volksfestbesuchern den Aufenthalt in Velden so angenehm wie möglich zu machen.

Als Bürgermeister des Marktes spreche ich die Hoffnung aus, daß das diesjährige Veldener Volksfest allen Besuchern schöne Stunden bringt und ihnen in angenehmer Erinnerung bleibt. Gleichzeitig entbiete ich allen Schützen und Gästen aus nah und fern, die im Zusammenhang mit der Fahnenweihe der “Baxer-Schützen” nach Velden kommen, einen herzlichen Willkommensgruß mit dem Wunsche eines frohen Erlebens.

Josef Kerscher

1. Bürgermeister