9. Veldener Volksfest 1970

DIE FAKTEN

Festwirt: Josef Zehtner

Festbräu: Hans Stammler

1. Bürgermeister: Johann Reiter

Schirmherr: Landrat Hans Geiselbrechtinger

FESTPROGRAMM

Leider liegen der Redaktion zum Volksfest-Programm 1970 keine Informationen und Bilder vor.

Deshalb wird aus der örtlichen Presse vom 02.06.1970 zitiert.

Volksfest ist gut über die Bühne gegangen

Auch am Wochenende volles Bierzelt und “gutes Geschäft” am Schaustellerpark

V e l d e n. Das schlechte Wetter hatte an den beiden Schlußtagen lediglich den Ausfall der Pferderennen zur Folge, tat jedoch dem unentwegten Massenbesuch keinen Abbruch. So ging das 9. Veldener Volksfest gut über die Distanz mit einem alle Beteiligten befriedigenden Gesamterfolg. Das in der Nacht zum Samstag einsetzende, keineswegs naßkalte Regenwetter machte zwar dem Rennverein Velden einen Strich durch die Rechnung, da sich das Geläuf auf der “Not-Rennwiese” als zu weich und zu tief erwies. Jedoch konnte das Fußball-Pokalturnier des SV Fortuna voll abgewickelt werden, und die weitere Großsportveranstaltung, der Boxkampf am Sonntag, war ohnehin im schützenden Bierzelt. Zustatten kam der vorübergehende Regen des Samstags der Großkundgebung im Bierzelt, weil die Bauern von der Feldarbeit ferngehalten wurden. Festbier, Brotzeiten und die Blaskapelle Aschau a. Inn garantierten für Volksfeststimmung.

Festwirt: Josef Zehtner
Schirmherr: Landrat Hans Geiselbrechtinger